Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper ist eine kurze aber vollständige Beschreibung eines glücklichen Zustandes in dieser Welt

Was ist Hyaluronsäure?

Was ist Hyaluronsäure?

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist in der heutigen Zeit die beste Methode für Volumenaufbau des Gesichts und das Aufspritzen von Lippen

Hyaluronsäure ist eine ganz natürliche Substanz der Haut. Ein Mensch enthält knapp 15 g, die Hälfte davon in der eigenen Haut. Sie besteht sie ausschließlich aus Polysacchariden. Das Besondere an der Substanz: Sie wird fast nahezu in identischer Form bei Tieren, Bakterien und Menschen gefunden. Nur von sehr wenigen anderen biologischen Stoffen ist dies auch bekannt. Bei dem Menschen kann Hyaluronsäure in sehr vielen Gewebearten nachgewiesen werden. Sowohl in der Haut, den Gelenken, Augen oder Muskeln. Hyaluronsäure zählt außerdem zu den Substanzen, die außerhalb von Hautzellen, die extrazelluläre Matrix, bilden. Eine der biologischen Funktionen ist es, das Wasser in der Haut zu binden. Dadurch quillt die Haut, wird straff und sieht faltenarm aus. Hyaluronsäure hemmt jedoch auch die Entzündung, dient als Schmiermittel in den Gelenken, beeinflusst eine gewisse Durchlässigkeit von Zellen und fördert die Wundheilung. Hyaluronsäure wird auch oft in sehr teuren Anti-Falten-Cremes oder Feuchtigkeitscremes als spezieller Wirkstoff mit zugesetzt. Die Säure bindet nach dem Eincremen übergangsweise das Wasser in der Haut. Dadurch wird die Haut einige Stunden straffer und ffrischer aussehen. Der äußere Effekt ist sichtlich erkennbar, jedoch in keiner Weise mit einer Anti-Faltenspritze zu vergleichen. Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist deutlich wirksamer und vor allem dauerhafter als Cremes. Für die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure verwendet man Material, dass früher zum Beispiel aus roten Kämmen von Hähnen gewonnen wurde. Aktuelle Produkte werden heute gentechnisch gewonnen und sind wiederum mit der menschlichen Hyaluronsäure fast identisch. Hyaluronsäure wird mittlerweile technisch vielfältig variiert, um verschiedene Effekte bei einer Faltenentfernung zu ermöglichen. Die Moleküle der Hyaluronsäure haben den Vorteil, sehr verträglich zu sein.

Schönheitsoperationen ohne OP: Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Die Unterspritzung der Falten ist seit einigen Jahren bewährt und sehr populär in der ästhetischen Medizin. Es werden mittlerweile Implantate zur Verbesserung von Gesichtsfalten genutzt. Außerdem zur Halsstraffung, Wangenauffüllung, Lippenformung, Stirnfalten, gegen Augenringe, Glabellafalten, und zur Verjüngung der Handrücken. International wird für die medizinischen Produkte am meisten „Filler“ genutzt. Denn Füllmaterialen, die zur Faltenbehandlung dienen, werden gesetzlich eben nicht als Arzneimittel, sondern eher wie ein Medizinprodukt bewertet. So ist eine CE-Kennzeichnung daher relativ schnell zu erhalten. Die sehr strengen Anforderungen für Medikamente brauchen nicht erfüllt werden. Und genau diese gesetzliche Grauzone nutzen eben auch sehr viele Nichtärzte.

Was ist eine gute Hyaluronsäure?

In den Vereinigten Staaten gibt es weniger als zehn verschiedene Kollagen- und Hyaluronsäurepräparate, die offiziell als ästhetischer Einsatz zugelassen sind. In Deutschland und Europa ist die Situation völlig anders. Denn etwa 30 unterschiedliche Anbieter verkaufen knapp 70 unterschiedliche Fillerprodukte. Viele Firmen bewerben und verkaufen diese Produkte jedoch auch nur in einzelnen europäischen Ländern. Die CE-Zertifizierung, der Zulassungsstatus und die Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen sind in ständigem Fluss, sodass erst jüngst veröffentliche Daten schon wieder veraltet sein könnten. Die Anzahl der angeworbenen Produkte steigt immer weiter an, denn die verwendeten Basissubstanzen sind äußerst günstig herzustellen, so da die Gewinnmargen der Herstellerfirmen potentiell recht hoch sind. Ein Geschäft, das auch in den kommenden Jahren immer an Zuwachs findet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.